Rezension: Ehebrecher und andere Unschuldslämmer- Kerstin Gier



Titel: Ehebrecher und andere Unschuldslämmer 
Autor: Kerstin Gier
Verlag: Bastei Lübbe
Reihe: -
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Hörbuch
Länge: 292 Minuten (4 CDs)


Verlag // Autor // Amazon








Inhalt
────────────────────────────────────────────────────────────────────
"Von wegen idyllisches Landleben! Der Schwangerschafttest steckt noch dekorativ in der Bulette ihres Freundes, als Louisa die Nachricht vom Tod ihres Vaters erreicht. Sie reist Hals über Kopf zu ihrer Mutter aufs Land. Aber statt Trost und Geborgenheit findet sie dort den größten Dorfskandal aller Zeiten vor. Der neue, attraktive Pfarrer kümmert sich nämlich auf eine ganz eigene Art und Weise um seine Schäfchen, besonders um die weiblichen. Leider erliegt auch ihre Mutter seinem Charme, so dass Louisa gar nichts anderes übrig bleibt, als selbst mitzumischen ... Eine Komödie über moralische Verfehlungen, geheime Sehnsüchte und die Frage, ob man eine Cartier-Uhr beerdigen darf Herrlich amüsant vorgetragen von: Marie Bierstedt, Anne Moll, Ilya Welter & Irina Scholz"

Meinung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Eine turbulente Geschichte von vier Frauen, die in gewisser Weise bekannt miteinander sind und die das selbe Schicksal verbindet. Vier ganz unterschiedliche Charaktere, welche alle so eindringlich beschrieben werden dass sie sich wahrhaft im Kopf realisieren. Ich habe das Buch "Ehebrecher und andere Unschuldslämmer" als Hörbuch gehört und muss im Nachhinein sagen, dass es für mich genau das richtige Medium war. Hätte ich dieses Buch gelesen hätte ich glaube ich schnell die Lust daran verloren. Denn: So witzig die Story auch ist, ist sie doch aus dem realen Alltag der Frauen auf der ganzen Welt nach empfunden und somit für mich ein eher ein lahmes Thema. 
Erschreckend fand ich allerdings, dass den Eindruck den man hier von den vier Hauptprotagonisten und ihrem Umfeld bekommt so erschreckend real wirkt und somit auch die schweren, traurigen Themen in diesem Buch den Hörer/Leser tief berühren können. 
Man bekommt einen kleinen Einblick in das Leben der "heutigen Frau". Hier werden gesellschaftskritische Themen wie Frauen im Beruf, Frauen als Mütter, Ehetrennungen und vieles mehr behandelt. Diese Themen sind mir vorher eher abstrakt gewesen und es war sehr interessant in ein scheinbar reelles Leben einer solchen Frau zu hüpfen und zu schauen wie sie sich mit all den schwierigen Turbulenzen schlägt. Ein absolutes Frauenbuch, was auch gerne mal über die Stränge schlägt wenn es um Männer-Kritik und -Vorurteile geht, dennoch absolut unterhaltsam und teilweise tief berührend. 


Gestaltung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Der rosa Hintergrund spiegelt das Buch als ein Frauenbuch wieder. Die Frauenhand die an der Krawatte des Heeren zieht, passt gut zu der Geschichte dass alle Frauen hinter dem selben Mann her sind. Es ist also ein Symbol für die Gemeinsamkeit der vier Frauen. 


Empfehlung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
ab 16 Jahren


Fazit
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Ein trubulenter Frauenroman über die Probleme der Frau in der heutigen Gesellschaft.


Empfehlung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
3 einhalb von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen