Rezension: Aus Versehen verliebt - Susan Elizabeth Phillips



Titel: Aus Versehen verliebt
Autor: Susan Elizabeth Phillips
Verlag: Argon Verlag
Reihe: Wynette, Texas Band 5
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Hörbuch
Länge: 335 Minuten

Verlag // Autor // Amazon // Goodreads










Inhalt
────────────────────────────────────────────────────────────────────
"Liebe hat nie ein Drehbuch ...

Es ist nicht leicht, ein Star mit dem Image einer mutigen, romantischen Heldin zu sein, wenn man vor den Trümmern seiner Ehe und seiner Filmkarriere steht. Aber was hat sich Georgie York nur dabei gedacht, in Las Vegas spontan Bram Shepard, ihren grässlichen Filmpartner zu heiraten? Die schlimmste Fehlbesetzung ihres Lebens! Und es gibt nicht mal ein Drehbuch, an das sich Georgie jetzt halten kann. Oder entpuppt sich der Mann mit den strahlend blauen Augen und dem teuflisch schwarzen Herzen doch als versteckter Traummann?"


Meinung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und muss vorab sagen, dass die Leserin des Hörbuches "Nana Spier" eine sehr angenehme Stimme hat. Das ist wohl einer der wenigen positiven Aspekte dafür, dass dieses Buch noch einen Stern bekommen hat. Auch die Aufmachung ist ganz schön und lässt eine amüsante Geschichte erwarten.
Zu meiner Enttäuschung muss ich sagen, dass ich die allgemeine Meinung, dieses Buch sei 4 Sterne wert (zumindest auf Amazon) nicht teilen kann. 

Die Geschichte von Georgi York, ein Serien-Star welcher in einer betrunkenen Nacht "ausversehen" ihren alten Dreh-Kollegen Bram Shepard heiratet ist ja ohnehin schon langweilig; das daraus resultierende "Vortäuschen" einer großen Liebe gegenüber der Presse ist allerdings ultra-lahm.

Die Erzählung kommt nicht richtig "in die Gänge" und dümpelt nur so dahin.
Als wäre das nicht schon genug, hat sich die Autorin am Ende dieses Buches noch überlegt einen Erotik-Roman daraus zu machen, was wenig glaubhaft und unpassend ist.

Leider habe ich erst nachdem ich die Geschichte beendet hatte, bemerkt dass dieses Buch der fünfte Band einer Reihe ist. Beim Lesen/ Hören fällt das allerdings überhaupt nicht auf und man kann die Teile somit auch unabhängig voneinander lesen - Ich würde allerdings davon abraten. 
Wer etwas "Geblubber" neben Haushaltsarbeiten hören will, ist mit diesem Buch gut bedient. Man braucht kaum aufzupassen und kann dieses Buch gut als Zweitbeschäftigung hören. Es ist wenig einfallsreich/ amüsant und hat nur einen sehr niedrigen Unterhaltungswert.


Gestaltung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Lässt eine Geschichte mit mehr "Pepp" erwarten.


Empfehlung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
ab 14 Jahren


Fazit
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Eine lahme Story über eine langweilige Frau.


Bewertung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
1 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen