Rezension: Dein eines, wildes, kostbares Leben


Titel: Dein eines, wildes, kostbares Leben
Autor: Jessi Kirby 
übersetzt von: Anja Herre
Verlag: Kosmos Verlag
Reihe: -
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Hardcover
Umfang: 304 Seiten
Preis: 14,99 € [D]
ISBN: 978-3-440-14448-0


Verlag // Autor // Goodreads 







Inhalt
────────────────────────────────────────────────────────────────────
""Sag mir, was hast du vor mit deinem einen, wilden und kostbaren Leben?“ Diese Frage stellt ein Englischlehrer seiner Abschlussklasse. Die Antworten darf jeder in ein Tagebuch schreiben, das danach eingesammelt und zehn Jahre unter Verschluss gehalten wird. 

Die 17-jährige Parker Frost weiß zumindest, was man von ihr erwartet: zum Medizinstudium nach Stanford. Am besten mit dem Stipendium, das zu Ehren von Julianna und Shane eingerichtet wurde, die vor zehn Jahren nach einem Autounfall verschwanden. Als Parker durch Zufall das Tagebuch von Julianna findet und darin liest, ist sie erschüttert. Denn deren Leben stellt sich plötzlich ganz anders dar. Was geschah damals, in der Nacht des Unfalls? Und ist es möglich, dass Julianna noch am Leben ist? Das Ergründen von Juliannas Geheimnis bedeutet für Parker letztlich eine Reise zu ihrem innersten Selbst und zu dem, was sie wirklich will." // Leseprobe 


Meinung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Die Beschreibung des Buches lies mich hohe Erwartung in Punkto Spannung, Moralvorstellungen von Jugendlichen und dessen Philosophie des Lebens stellen. Auch das Cover machte dieses Buch so reizvoll für mich, ist es nicht super schön gestaltet?

Aber alles nach der Reihe: Parker Frost, die Hauptprotagonisten mit einem komischen Vornahmen, erzählt diese Geschichte aus der Ich-Perspektive. Parker hat eine genaue Vorstellung von ihrem Leben und lässt sich nie von spontanen Gefühlen leiten. Sie ist starr und voreingenommen. Anfangs war das ok. Über die Zeit hat mich diese Eigenart genervt. 
Schlimmer war allerdings ihre Mutter, die bis über beide Ohren in ihrer Arbeit ( sie besitzt ein Modegeschäft ) steckt. Sie macht ihrer Tochter strikte Anweisungen wie sie ihr Leben zu leben hat und erlaubt ihr so gut wie keine Freizeitaktivitäten, was Parker allerdings nicht weiter zu stören scheint. Dieses Verhalten von Parker war unrealistisch. 
Innerlich spielte sich ihr "eines, wildes, kostbares" Leben ab aber äußerlich war sie unflexibel und - ja leider langweilig.

Das alles verändert sich langsam als Parker den jahrzehntealten Brief von Julianna Farnetti, welche bei einem tragischen Autounfall ums Leben kam, findet. Parker tut zum ersten Mal in ihrem Leben etwas "Verrücktes" und schaut über den Tellerrand. Als Leser habe ich mir gedacht "das wurde aber auch mal Zeit". Hätte diese Entwicklung noch länger gedauert hätte ich mich wirklich gelangweilt. 

Ihre beste Freundin, Kat ist auf der Seite des Lesers. Sie versucht über das ganze Buch, Parker aus ihrem Schneckenhaus zu locken, teilweise mit zu radikalen Mitteln meiner Meinung nach. Sie setzt Parker unter Druck und das machte sie fast schon unsympatisch.

Durch den Brief den Parker findet, ändert sich ihr Leben allerdings Schritt für Schritt in ein neues, aufregendes Leben. Die Geschichte nimmt an Fahrt an. Die letzten Seiten des Buches gefielen mir am Besten. Ich war sehr gespannt darauf, wie die Geschichte aufgelöst wird. Diese Frage lies mich weiterlesen. Zwar wurde ich über das ganze Buch (auch trotz ihrer Entwicklung) mit Parker und ihren seltsamen Freunden nicht warm aber die Geschichte hat eine gute Grundidee welche unterstreicht dass wir nur einmal leben und Entscheidungen im Leben nicht immer leicht zu treffen sind. Die Frage "Sag mir, was hast du vor mit deinem einen, wilden, kostbaren Leben?" ist Leidfaden, Dreh- und Wendepunkt des Buches. 

Gut gefallen hat mir, dass über jedem Kapitel ein Zitat von (ich denke) Philosophen stehen und diese in der Geschichte aufgenommen werden. Wie eben das Beispiel "Dein eines, wildes, kostbares Leben". 

Der Schreibstil ist gut. Er ist geschmückt und detaillreich, fast ein bisschen romantisch, was mir aber ganz gut gefallen hat, da es zu den vielen Zitaten passt.

Mir fehlte bei diesem Buch einfach die Ausführung der Dinge. Viele Gedanken wurden angeschnitten und dann nicht zu Ende gedacht. Das gab Freiraum zum selber rätseln aber nach einer Weile hat es mich einfach gestört. Es war ein gutes Buch, keine Frage. Es war unterhaltsam und lebendig aber ließ bei mir ein Gefühl von Unvollständigkeit. Das Ende war zu schnelllebig im Gegensatz zu der Vorgeschichte. Die gewisse Vollendung fehlte hier einfach. 

Ich würde dieses Buch jungen Jugendlichen empfehlen da die Thematik genau in die Altersspalte passt und eine gute Grundphilopshie vorweist. Für ältere Jugendbuchfans unter uns würde ich eher davon abraten.


Gestaltung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Die Covergestaltung hat mich sofort angesprochen. Die Farben und Aufmachung hat mir direkt ein Gefühl von Sommer, Freiheit und Abenteuer vermittelt. Welche leider inhaltlichen von Tristesse überschattet wurde.


Empfehlung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
ab 14 Jahren. Die Grundidee der Geschichte kann für junge Erwachsene zum Nachdenken anregen. Ein gewisses Alter muss man dafür mitbringen.


Fazit
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Eine gute Grundidee welche einige Mängel in der Umsetzung beinhaltet. Es ist trotzdem lesenswert, da Meinungen ja immer subjektiv sind.



Bewertung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
3 von 5 möglichen Sternen

Ich danke dem Kosmos-Verlag ganz herzlich für die Bereitstellung dieses Rezesionesexemplares.

Kommentare:

  1. Hey ;)
    Das Buch habe ich auch gestern entdeckt, zum Glück habe ich es nicht gleich mitgenommen.

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Lena,

    es lohnt sich in jedem Fall mal reinzulesen. Bei mir hat dieses Buch einfach ein komisches Gefühl hinterlassen aber dir kann es da ja ganz anders gehen ;-).

    Liebe Grüße
    Mara von Büchergemauschel

    AntwortenLöschen