Rezension: Godspeed : Die Ankunft - Beth Revis


Titel: Godspeed : Die Ankunft
Autor: Beth Revis
Verlag: Dressler Verlag
Reihe: Godspeed # 3
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 480


Verlag // Autor // Amazon











Inhalt
────────────────────────────────────────────────────────────────────
"Der fulminante Abschluss der Godspeed-Trilogie! Endlich können Amy und Junior die Godspeed verlassen. Ein neues Leben auf dem Zielplaneten Zentauri wartet auf sie. Aber diese neue Erde entpuppt sich nicht als das Paradies, das Amy und Junior erhofft hatten. Wer oder was lebt noch auf diesem Planeten? Können Amy und Junior die eigene Kolonie retten? Und was wird aus ihrer gemeinsamen Zukunft?"
           

Meinung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Der letzte Band einer so actiongeladenen Trilogie, dass es zum zerbersten ist. Ich war so glücklich als ich dieses Buch endlich als mein Eigentum bezeichnen konnte - ganz vorsichtig nahm ich den Schutzumschlag ab und schlug das Buch auf und dann war es auch schon um mich geschehen. 
Dieses Buch habe ich in zwei Tagen durchgelesen und hallohoho es hat immerhin fast 500 Seiten. Trotzdem kann man es einfach nicht aus der Hand legen, denn man fiebert so auf das fulminante Ende zu und möchte nun endlich die Auflösung erfahren. 

Mir fällt es schwer zu beschreiben was dieser Teil >wieder einmal< mit mir gemacht hat denn ich habe Angst zu spoilern. Ich würde am Liebsten alles veraten weil mich manche Begebenheiten in diesem Buch so aus der Bahn geworfen und andere mich zu tiefst gefesselt haben. Ich kann bloß sagen, dass ihr dieses Buch lesen müsst. Wenn ihr die ersten beiden Bände noch nicht gelesen habt, lest es!
Der dritte Band grenzt sich allerdings klar von den anderen beiden Teilen ab, durch den Locationwechsel, die fremde Atmopsphäre, neue Persönlichkeiten. Es ist ein Band der weiterführt und dennoch eine neue Geschichte erzählt.
Der Schreibstil von Beth Revis ist wie in den Teilen zuvor, flüssig und aufregend durch die fremden Scienes-fiction Begriffe. Beth Revis versteht es auch in diesem Band die Spannung in jedem Kapitel hoch zu halten und den Leser nicht zur Ruhe kommen zu lassen. Sie scheint ein wahrhaft ärgern zu wollen. Der Erzählwechsel zwischen Amy und Junior mit jedem neuen Kapitel hält die Spannung besonders weit oben. Gerade ist Amy dabei ein Geheimnis zu lüften und ZACK nächstes Kapitel, Junior erzählt von seiner Situation. 
Dieser ständige Schlagabtausch zwischen den beiden Hauptprotagonisten liefert ein spannende Leseatmosphere und lässt den Leser nicht nur in der Rolle des Mädchens (wie es oft der Fall ist) sondern auch aus der Rolle des Jungen die Geschehnisse erfassen. 
Eine absolute Leseempfehlung! Nein, ein "Muss" in jedem guten Scienes-fiction-Bücherregal.


Gestaltung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Amy und Junior sitzen nebeneinander und trotzen gemeinsam allen Gefahren. Das stechende Magenta steht für die Gefahren die auf dem neuen Planeten lauern. Wie schon für den zweiten Band gilt auch hier: Das Cover bildet die Geschichte sehr präzise ab. Was mich allerdings etwas stört ist, dass das Verlagslogo vom Dresslerverlag hier anders gestaltet ist. Diese Ungleichheit stört im Bücherregal etwas. 


Empfehlung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
ab 12 Jahre scheint mir ein gutes Urteil zu sein, allerdings nur mit starken Nerven!


Fazit
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Der letzte Band der besten Dystopia- / Scienes-fiction- Reihe die ich bis jetzt gelesen habe.


Bewertung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
5 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen